Kontakt Informationen
COVID-19 - wichtige Informationen
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Search in content
BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBARENRUFEN SIE UNS AN

Facelift – Gesichtsstraffung & Halsstraffung

Sind Sie auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung bei tiefen Falten und erschlafften Gesichtskonturen? Dann ist ein Facelift für Sie optimal geeignet. Im Rahmen der Gesichtsstraffung wird in tiefen Hautschichten gearbeitet und somit werden dauerhafte Ergebnisse mit einem sichtbaren Effekt erzielt.
BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

SCHNELLE INFO:

Ein Verfahren mit Sofort- und Langzeiteffekt
Verschiedene Techniken, die dem Alter und dem Zustand der Haut entsprechen
Das Facelifting kann durch eine Unterlidstraffung, Oberlidstraffung oder Fettabsaugung am Kinn ergänzt werden

Die Bemühungen, ein jugendliches Gesicht zu bewahren, können bis in die Antike zurückverfolgt werden. Bereits in dieser Zeit strebten die Menschen nach dem Ideal der Schönheit, entweder durch Auftragen verschiedener natürlicher Schminken oder durch rasantere Methoden wie das Rasieren der Augenbrauen und das anschließende Nachmalen der Augenbrauen in einer anatomisch korrekten Position. Ein glattes Gesicht mit wenigen Falten ist heute ein Synonym für attraktives Aussehen. Jüngere Haut kann mit geeigneten Feuchtigkeitscremes (Reneve, Dermaceutic, Universkin) oder mit Hyaluronsäure-, bzw. Eigenfettunterspritzungen behandelt werden, in einem höheren Alter ist es aber notwendig, das Volumen sowohl in den tiefen als auch in den oberflächlichen Hautschichten wieder aufzufüllen. Hierzu wird entweder die Unterspritzung mit Botulinumtoxin, Hyaluronsäure (Aprilin, Teosysal) oder die Aktivierung der Kollagenbildung in tieferen Strukturen (unter Verwendung von RF, HIFU / Reneve, Jeisys) verwendet. Wenn die Konturen des Gesichts immer noch erschlaffen, die Haut selbst jedoch noch keinen Überschuss an losem Gewebe aufweist, ist ein Fadenlifting eine geeignete Methode für leichte Anhebung und Fixierung. Sobald jedoch die Hauterschlaffung signifikant ist und ein Hautüberschuss vorliegt, ist ein Facelift, bzw. ein Face & Neck Lift die am besten geeignete Lösung.

WAS IST EIN FACELIFT?

Sobald die Gesichtskonturen erschlaffen und sich die überschüssige Haut bildet, ist es notwendig, sich für eine der Techniken des Facelifts (Gesichtsstraffung) zu entscheiden – die Gesichtsstraffung wird in der Regel noch um Halsstraffung ergänzt. In unserer Klinik spezialisieren wir uns auf Face and Neck Lift, indem wir lediglich überschüssige Haut entfernen (diese Technik wird als Quick Lift oder MACS Lift genannt). Der Vorteil dieser Facelift-Technik liegt darin, dass nach dem Eingriff keine langen sichtbaren Narben hinter dem Ohr entstehen und die Gesichtshaut nicht zu den Seiten gezogen wird. Die Gesichtshaut wird gegen die Schwerkraft nach oben gezogen.

In fortgeschrittenen Stadien der Erschlaffung der Gesichtskonturen und bei großen Hautüberschüssen ist es notwendig, operativ in die tieferen Hautschichten einzugreifen und die Haut in der anatomisch korrekten Position zu fixieren (SMAS-Lift). Das Verfahren wird häufig durch die Stärkung des subkutanen Halsmuskels zusammen mit einem vollständigen Halslifting ergänzt.

Das Facelift kann durch eine Ober- oder Unterlidstraffung oder eine Fettabsaugung am Kinn ergänzt werden, wobei das abgesaugte Fett zur Auffüllung von Stirnfalten oder zur Lippenvergrößerung verwendet werden kann. Sehr häufig wird das Gesicht durch ein Lip Lift, eine Eigenfettunterspritzung der Falten oder eine Laserbehandlung der Falten zur Perfektion gebracht.

WICHTIGE INFORMATIONEN

Auf der Grundlage einer Konsultation und Untersuchung von Gesicht und Hals empfiehlt der Plastische Chirurg eine der Varianten des chirurgischen Facelifts: entweder eine kleine Operation unter örtlicher Betäubung (Quick Lift, Mini Lift), ein umfassenderes Verfahren, das im Dämmerschlaf (medikamenteninduzierter Entspannungszustand, in dem Sie keine schmerzhaften Empfindungen wahrnehmen), eine Operation unter Vollnarkose (MACS Lift) oder ein umfangreiches Verfahren, bei dem das Gesicht und seine tiefen Strukturen (SMAS Lift) operiert werden, ergänzt durch eine Halsstraffung (Neck Lift).

Es ist notwendig, das Gesicht als eine einheitliche ästhetische Gesamtheit anzuschauen, und daher muss sorgfältig überlegt werden, ob nur ein Teil des Gesichts, oder das ganze Gesicht, bzw. auch der Hals oder das Dekolleté operiert werden.

FÜR WEN IST DIE OPERATION GEEIGNET

Ein Facelift ist besonders dann geeignet, wenn das Fadenlifting die Gesichtsstrukturen nicht mehr an der anatomisch korrekten Stelle halten kann oder wenn sich ein Hautüberschuss gebildet hat, der die Form von tiefen Falten aufweist. Die Operation kann sowohl bei Frauen als auch bei Männern durchgeführt werden. Sie ist nicht auf das Alter beschränkt, sondern auf die Art der Hautalterung und des subkutanen Gesichtsgewebes.

FACELIFT IN PRAG

Wie vor jeder ästhetischen Operation ist ebenfalls vor einem Facelift eine persönliche Beratung erforderlich. Auch Patienten aus dem Ausland können sich einem Facelift in der ABClinic Art & Beauty in Prag unterziehen. Das Personal der Klinik spricht fließend Deutsch, Englisch, Russisch und Französisch.

Das erste Beratungsgespräch kann telefonisch oder auch online mittels Videoübertragung erfolgen. Auf der Grundlage dieses Gesprächs bewertet der Plastische Chirurg den geeigneten Umfang und die optimale  Technik des Facelifts und schlägt mögliche Lösungen vor. Eine weitere Beratung mit dem Operateur findet in der Regel am Tag der Operation direkt in der ABClinic Art & Beauty in Prag statt.

Da einige der Facelift-Techniken unter kurzer Vollnarkose oder unter örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf (Analgosedierung) erfolgen, ist eine präoperative Untersuchung erforderlich. Diese kann direkt in unserer Klinik oder bei Ihrem Hausarzt durchgeführt werden. Ein Teil dieser Untersuchung, die Sie eine Woche vor der Operation absolvieren sollten, ist eine Laboruntersuchung des Blutes, einschließlich Gerinnungswerten, Bewertung der Herzaktivität, Laborbestimmung der Leberfunktionswerte, Mineralgehalt usw.

AM TAG DER OPERATION

Wenn sich der Arzt für eine Vollnarkose oder örtliche Betäubung mit Analgosedierung (Dämmerschlaf) entscheidet, sollten Sie am Tag der Operation nüchtern in die Klinik kommen. Unsere Assistentinnen begleiten Sie in Ihr Zimmer und Ihr Chirurg spricht mit Ihnen nochmals die gesamte Operation durch und fertigt die erforderliche Fotodokumentation und die präoperativen Zeichnungen an. Es erwartet Sie auch ein kurzes Gespräch mit unserem Anästhesiearzt, der mit Ihnen den Anästhesie-Fragebogen durchläuft. Kurz bevor Sie in den Operationssaal gehen, bereiten Sie noch unsere Krankenschwestern auf die Operation vor.

GESICHTSSTRAFFUNG: VOR DER OP

Die Operation dauert je nach individuellem Aufwand und ausgewählter Anästhesie ca. 60 bis 180 Minuten. Auf der Grundlage des präoperativen Interviews führt der Plastische Chirurg entweder ein Mini Lift, ein Quick Lift, eine umfangreichere Operation wie MACS-Lifting oder ein umfangreicheres chirurgisches Lifting mit der Behandlung der tiefen Strukturen, das sog. SMAS-Lift, durch. Ein SMAS Lift kann darüber hinaus durch eine Fettabsaugung am Kinn oder ein Halslifting und eine Straffung des subkutanen Halsmuskels  ergänzt werden. Eine weitere Möglichkeit ist eine zusätzliche Augenlidstraffung (Blepharoplastik), ein Stirnlift, ein Lippenlifting, ein Lipofilling oder eine Laserbehandlung. Zum Ende der Operation führt der Arzt Drainagen in die Wunde ein und verschließt sie mit Nähten. Das Operationsfeld wird anschließend steril bedeckt, der Kopf wird mit einem elastischen Verband gebunden und es wird eine Kompressionshülse angezogen.

NACH DER OP

Wenn die Operation unter Vollnarkose verläuft, werden Sie gleich nach der OP für kurze Zeit in eine Intensivpflegestation gebracht, in der Sie von unseren erfahrenen Krankenschwestern überwacht werden. Sobald Sie das volle Bewusstsein wiedererlangt haben, werden Sie in Ihr Zimmer gebracht, wo Sie Medikamente zur Schmerzlinderung, Antibiotika oder Medikamente zur Vorbeugung von thromboembolischen Erkrankungen erhalten. Bei kleineren Eingriffen werden Sie je nach Ihrem Zustand und nach einer ärztlichen Untersuchung nach 4 bis 6 Stunden in die Heimpflege entlassen. Bei Operationen mit großem chirurgischem Aufwand müssen Sie mindestens 24 bis 48 Stunden in der Klinik bleiben.

Die Versorgung der Operationswunde erfolgt individuell nach der ausgewählten Technik und nach den Gewohnheiten des Chirurgen. Unmittelbar nach der Operation ist es ratsam, auf flüssige und breiartige Ernährung zu achten. Wenn auch eine Lidstraffung Teil des Verfahrens war, kann der Chirurg einen Fadenzug im Abstand von 5 bis 7 Tagen vorschlagen. Die Fäden im Gesicht (vor und hinter dem Ohr) sind normalerweise resorbierbar und müssen nicht gezogen werden. Fäden im Haarbereich werden normalerweise nach 14-20 Tagen entfernt. Während dieser Zeit muss eine Kompressionshülse getragen werden.

Während der ersten 4 bis 6 Wochen nach der Operation werden Sie 3-4 Mal von Ihrem Chirurgen untersucht. Zu diesem Zeitpunkt benötigen Sie keine Kompressionshülse oder Pflasterfixierung mehr, die Heilung wird aber noch nicht vollständig abgeschlossen sein. 10-14 Tage nach der Entlassung aus unserer Klinik können Sie mit der Büroarbeit beginnen. Wir empfehlen, in Rückenlage zu schlafen. Leider ist der Alterungsprozess unvermeidlich, ebenso wie die Auswirkung der Schwerkraft auf unseren Körper. Natürlich beeinflussen diese Prozesse auch die Langzeitstabilität des resultierenden Facelifting-Effekts. Um ein gutes Ergebnis der Operation beizubehalten, empfehlen Ihnen unsere Spezialisten gerne verschiedene regelmäßige Verfahren und Therapien, um den Alterungsprozess im Gesichtsbereich zu verlangsamen. Produkte zur Hautpflege von Dermaceutic Laboratoire sowie die Therapie mit JEISYS-Geräten und umfassende exklusive Verfahren der aus Monaco stammenden Firma RENEVE ermöglichen es Ihnen, Ihr jugendliches Aussehen beizubehalten.

ARZTGALERIE

VOR
DANN

FACELIFT: KOSTEN

Der endgültige Preis Ihrer Operation wird nach persönlicher Beratung mit dem Arzt unserer Klinik festgelegt. Der Preis berücksichtigt Ihre individuellen Bedürfnisse, die sich aus dem anatomischen Befund, der von Ihrem Chirurgen empfohlenen optimalen Technik und dem Aufwand der Operation ergeben. Der in unserer Preisliste angegebene Betrag ist daher nur ein Richtwert.

MÖGLICHE KOMPLIKATIONEN

Jeder medizinische Eingriff ist mit einem gewissen Risiko und möglichen Komplikationen verbunden. Obwohl Ihr Chirurg und das gesamte Team unserer Klinik ihr Bestes tun, um Komplikationen zu vermeiden, kann die Möglichkeit einiger Nebenwirkungen nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Schwellungen und Blutergüsse sind vorübergehend und treten in den ersten postoperativen Tagen häufig auf. Geringfügige Blutungen werden unmittelbar nach der Operation in einer sterilen Abdeckung unter einem Kompressionsverband erfasst. Anhaltende Blutungen können als Komplikation angesehen werden, ebenso wie die mögliche Entwicklung einer Infektion, die durch vorbeugende Einnahme von Antibiotika verhindert wird. Wundheilungsstörungen oder Veränderungen der Empfindlichkeit zählen zu den seltenen, aber nicht unwiderleglichen Komplikationen der Heilung. Sehr selten können Patienten Allergien gegen die in den Fäden verwendeten Materialien entwickeln. Eine der seltensten Komplikationen sind mögliche postoperative Heilungsstörungen, die zur Bildung großer hypertropher Narben führen. Aus medizinischer Sicht ist eine der schwerwiegendsten Komplikationen die Entwicklung einer möglichen thromboembolischen Erkrankung, die normalerweise nicht nur durch die sogenannte frühe postoperative Mobilisierung, sondern auch durch die Verabreichung von niedermolekularem Heparin in bestimmten Dosen und Zeiten verhindert wird.

ABCLINIC ART & BEAUTY
V Parku 2308/8,
148 00 Praha 4
Mo-Fr 07:00-19:00
FACEBOOK
YOUTUBE
INSTAGRAM
ABCLINIC ART & BEAUTY © 2020
WEB ©D AIRCASTLES.CZ
clockchevron-down